Städtebauförderung ist konzeptbezogen

Einen wichtigen finanziellen Beitrag zu den Kosten des Gesamtprojekts leistet das Land Nordrhein-Westfalen durch die Gewährung von Geldmitteln für die Städtebauförderung. Deshalb sind die für den Bereich „Am Abdinghof“ vorgeschlagenen Maßnahmen Gegenstand eines so genannten Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes. Das gilt für die Plätze ebenso wie für das Gebäude, das eine Förderung auf Grund des innovativen Konzeptes für den Bürgerservice erhält.

Der aktuelle Fördersatz liegt bei 60 % der förderfähigen Kosten.

Insgesamt sind seitens des Landes Nordrhein-Westfalen Fördermittel für Plätze und Gebäude in Höhe von 14 Mio. Euro in Aussicht gestellt.