Wie nachhaltig und inklusiv ist das Stadthaus?

Die Stadt Paderborn legt hohen Wert auf die Nachhaltigkeit und Inklusivität des Gebäudes. Was ist Ihnen zu diesen Themen wichtig?

Beteiligung beendet

Wie nachhaltig und inklusiv ist das Stadthaus?

Der Neubau der Stadtverwaltung

  • soll ein attraktives, inklusives Dienstleistungs- und Begegnungszentrum für die Paderborner Bürgerinnen und Bürger werden
  • soll wesentlich zum Ziel einer klimaneutralen Stadtverwaltung beitragen
  • soll zu einer Stärkung der Innenstadt und Aufwertung des gesamten Quartiers inklusive der angrenzenden Plätze führen.

Geben Sie uns Ihre Hinweise und Anregungen zu den Themen Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit.

Die Inhalte der Online-Beteiligung werden zunächst gesammelt, ausgewertet und in den weiteren Planungsprozess einbezogen. In einer intensiven Diskussion wird dann eine Empfehlung zum Umgang mit den Anliegen und Anregungen für den Stadtrat formuliert. Eine Dokumentation über die Ergebnisse erfolgt unter Anderem zum gegebenen Zeitpunkt auf dieser Seite.

Beteiligung beendet

Die Beteiligungsphase ist beendet

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

selbstverständlichkeiten
Begrünung statt Beton
Gebäudekonstruktion
Passivhausstandard und Regenwassdernutzung, Fritz Buhr, Dr. Bernd Steinmüller
Input Bernd Steinmüller zu Thema 4: „Wie nachhaltig und inklusiv ist das Gebäude?“
Vernichtung von stilprägender Architektur
Ökologischer Fußabdruck
Wärmepumpe Pader
Ökologischer Aspekt
barrierefreiheit innen und aussen