Moderner Bürgerservice

Braucht ein moderner Bürgerservice mehr Verwaltungsaufwand und größere Gebäude für mehr Verwaltungsmitarbeiter besonders mitten in der Stadt? Zeigen nicht Estland und andere Länder, dass die Zukunft der Verwaltung eher digital organisiert sind? Demonstrieren nicht Wirtschaftsunternehmen gerade in diesen Zeiten, dass sie ihre Verwaltungsstrukturen deutlich verschlanken, besonders um Kosten einzusparen? Bräuchte Paderborn nicht einfach mehr Digitalisierung in der Verwaltung, statt all der Papier Handakten, die immer gerade der Sachbearbeiter abgelegt hat, der heute nicht im Haus ist, weil er Teilzeit arbeitet?
Fazit: Ein moderner Bürgerservice braucht sicher keinen Neubau mitten in der Stadt, sondern kompetente Mitarbeiter, die die digitalen Akten von wo auch immer besonders auch online bearbeiten.
Reicht nicht ein ( 1 ) Bürgerbüro als Anlaufstelle für all das, was online nicht geht?