Warum müssen wir handeln?

Die Diskussion um die zukünftige Unterbringung der Stadtverwaltung Paderborn wird bereits über viele Jahre geführt. Die Gründe für den Handlungsbedarf sind vielschichtig. So verursacht die Stadtverwaltung als wachsender Dienstleister für die Bürger*innen einen zunehmenden Raumbedarf. Die vorhandenen Gebäude können diesen notwendigen Raumbedarf nicht abdecken. Die städtischen Gebäude "Am Abdinghof" und an der "Pontanusstraße" sind marode und zum Teil aus Brandschutzgründen bereits leergezogen. Barrierefreiheit ist in großen Teilen nicht gegeben und lässt sich auch nicht nach den geltenden Regeln herstellen. Der Gebäudebestand ist außerdem unübersichtlich und erschwert den Besucherinnen und Besuchern die Orientierung. Darüber hinaus sind die Dienststellen der Stadtverwaltung auf viele Standorte im Stadtgebiet verteilt.

Die Stadt Paderborn schlägt daher vor, auf der Grundlage eines Wettbewerbsergebnisses die Unterbringung der Stadtverwaltung neu zu organisieren.